Waldorf Frommer erhöht die Preise

Waldorf Frommer hat bisher in der Regel pro Abmahnung eine Pauschale in Höhe von 956,00 € gefordert. Seit Anfang August fordern sie jetzt 1.028 € und haben damit die magische 1.000 € Grenze durchschritten. Was ist geschehen? Waldorf Frommer gehören zu den ganz wenigen Kanzleien im Massenabmahnmarkt, die eine Aufschlüsselung der Pauschale vornehmen. Von den bisherigen 956,00 € waren 450,00 € Schadensersatz und 506,00 € Anwaltskosten. Die Anwaltskosten wurden aus einem Streitwert von 10.000 € mittels einer 1,0 Gebühr gem. RVG berechnet.

Seit 01.08.2014 existieren neue höhere Gebührensätze ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK