Gläubiger von Wiener Biotec-Unternehmen Avir Green Hills erhalten 45%

Michael Ludwig Lang

Der Insolvenzverwalter Michael Ludwig Lang wird an die Insolvenzgläubiger der Wiener Biotec-Firma Avir Green Hills Biotechnology Research Development Trade AG voraussichtlich 45% ihrer Forderungen ausschütten.

Von der Insolvenz betroffen waren 27 Dienstnehmer und über 100 sonstige Insolvenzgläubiger. Die anerkannten Forderungen betragen rund 5,7 Millionen €. In der Tagsatzung vom 16.7.2013 haben die Gläubiger den angebotenen Sanierungsplan angenommen. Die Bestätigung durch das Insolvenzgericht steht noch aus. Voraussetzung für diese hohe Quote war vor allem der gelungene Verkauf von weltweit zugelassenen Immaterialgüterrechten an Baxter ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK