Doppeltes Elterngeld bei Zwillingen

Das hat das Bundessozialgericht im Juni in seiner Entscheidung B 10 EG 3/12 R und B 10 EG 8/12 R entschieden. Zwar sieht das Gesetz eine Erhöhung des Elterngeldes um pauschal 300 € für ein zweites oder weiteres Kind vor. Dadurch wird aber nicht der auf Einkommensersatz gerichtete primäre Elterngeldanspruch verdrängt. Nur der mehrfache Einkommensersatz für denselben berechtigten wird durch das Gesetz ausgeschlossen. Wenn aber Eltern unterschiedliche Zeiten für die beiden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK