Nutzungsausfallentschädigung für Motorrad

Nach § 249 Abs. 1 BGB kann der Eigentümer eines beschädigten Fahrzeugs oder Motorrads nicht nur Kosten für ein Ersatzfahrzeug, sondern auch Entschädigung für die eingebüßte Nutzungsmöglichkeit als Schadensersatz während des Zeitraums, in dem das Fahrzeug unfallbedingt nicht genutzt werden konnte, verlangen. ...

Der Anspruch entfällt jedoch, wenn der Einsatz eines Zweitwagens möglich und zumutbar ist. Nach § 254 Abs. 2 S. 1 BGB ist der Geschädigte nämlich ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK