Rezension Zivilrecht: Examinatorium Arbeitsrecht

Herresthal / Thume, Beck’sches Examinatorium Zivilrecht: Arbeitsrecht, 1. Auflage, C.H. Beck 2013 Von stud. iur. Andreas Seidel, Göttingen Das Beck’sche Examinatorium wird erneut ausgebaut. Nachdem Repetitorienbücher zum Allgemeinen Teil des BGB, Bereicherungsrecht, Delikts- und Schadensrecht sowie dem Sachenrecht bereits von Prof. Neuner und Prof. Grigoleit herausgegeben wurden und ein Band zum Allgemeinen Schuldrecht folgen wird, haben Prof. Dr. Carsten Herresthal, LL.M. und RA Dr. Matthias Thume, LL.M. einen Band zum Arbeitsrecht verfasst. Im Aufbau hat sich im Vergleich zu den anderen Büchern dieses Examinatoriums nichts geändert. Es bleibt bei der gewohnten Zweiteilung aus Fällen mit Lösungen und systematischen Darstellungen. Der Schwerpunkt soll jedoch definitiv auf der Fallbearbeitung liegen. Diese ist sehr ausführlich und bietet auch jeweils ein eigenständiges Inhaltsverzeichnis. Die Ausführungen sind vergleichsweise kleinschrittig, was aber nicht heißen soll, dass das Examinatorium „leichte Kost“ sei. Die Fälle sind sehr anspruchsvoll und sollen in Sachen Umfang und Schwierigkeitsgrad potentielle Examensklausuren darstellen. Die Autoren setzten sich zum Ziel, dem Studenten unerlässliches Handwerkszeug mit in die erste juristische Prüfung zu geben. Sie legen somit auf die Technik der Falllösung viel Wert und sehen einen Schwerpunkt in der Argumentation. Dies wird immer wieder in den Falllösungen deutlich, denen man es ansieht, dass auf die Einhaltung stringenter Argumentationsstränge geachtet wurde. Dem Leser wird es somit recht leicht gemacht zu folgen und die Aufmerksamkeit auf den Inhalt zu legen. Die oben angesprochenen Fälle sowie die systematischen Darstellungen orientieren sich an den „Anforderungen des Pflichtfachstoffes“, setzen demnach nicht nur Schwerpunkte im Individualarbeitsrecht sondern beziehen stets auch das arbeitsgerichtliche Verfahren und das Tarifvertragsrecht mit ein ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK