LG Hamburg: Noch einmal: Amazon-Händler haftet für urheberrechtswidrige Musik-CDs

Wer Musik-CDs, die für den amerikanischen Markt vorgesehen sind, nach Europa und damit auch nach Deutschland importiert, begeht eine Urheberrechtsverletzung. Dies gilt auch dann, wenn er die Ware lediglich als Amazon-Verkäufer vertreibt (LG Hamburg, Urt. v. 18.06.2013 - Az.: 310 O 182/12).

Es ging um das Album "Lovestrong" der Sängerin Christina Perri. Die streitgegenständliche Version war speziell für den amerikanischen Markt produziert und war auch mit einem "Made in the USA"-Vermerk versehen.

Die Beklagten vertrieben das Album über den Marketstore von Amazon.

Die Hamburger Richter stuften dies als urheberrechtswidrig ein ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK