Kein Recht auf ungestörten Sex in der Öffentlichkeit

Eine Pärchen hatte in einem Park Sex. Dabei wurden die Beiden von einem Spanner beobachtet. Das Paar entdeckte den Spanner und forderte ihn auf, zu verschwinden, was dieser jedoch nicht machte. Also schüttelte packte der Mann den Spanner und schüttelte ihn, woraus sich eine Schlägerei entwickelte, in deren Verlauf der Spanner ein Messer zückte und dem Mann in den Rücken stach. Der Mann wurde dabei lebensgefährlich verletzt.

Der Spanner wurde wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt.

Das Bayerische Oberstes Landesgericht entschied in seinem Urteil vom 26.06.1962 (RReg ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK