SG Dortmund stärkt kostenlose Krankenversicherung für Behinderte

Das Sozialgericht (SG) Dortmund hat die kostenlose Familien-Krankenversicherung für volljährige behinderte Kinder gestärkt. Nach einem am Montag, 29.07.2013, veröffentlichten Urteil steht eine Arbeit im Niedriglohnsektor der Familienversicherung nicht entgegen, wenn der Lohn für den eigenen Lebensunterhalt nicht reicht (AZ: S 39 KR 490/10).

Laut Gesetz sind Kinder bis zum 18. Geburtstag bei der gesetzlichen Krankenversicherung ihrer Eltern generell kostenlos mitversichert. Diese „Familienversicherung“ gilt bis zum 23. Geburtstag, wenn die Kinder noch nicht arbeiten und bis zum 25. Geburtstag, wenn sie noch in Ausbildung sind. Für behinderte Kinder gilt die Familienversicherung „ohne Altersgrenze“ fort, solange sie „außerstande sind, sich selbst zu unterhalten“.

Im Fall einer geistig behinderten Frau aus Hagen hatte die AOK Nordwest die Familienversicherung über das 23 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK