Beitragsschuldenerlass in der GKV

Seit dem 01.08.2013 ist eine maßgebliche Insolvenz- oder Überschuldungsgefahr für in der GKV Pflichtversicherte gebannt: Nunmehr ist es möglich, dass Beitragsschulden in der gesetzlichen Krankenversicherung erlassen werden. Dies ist aber nur in eingeschränktem Rahmen für die Zeiträume 01.04.2007 bis 31.12.2013 möglich. Zudem wird die Höhe der Säumnisz ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK