Interessieren Sie die Einzelheiten?

Ich frage die Vermögensverhältnisse ab: Auto: Habe er letztes Jahr seiner Frau übertragen. Haus: Gehöre der Frau. Die Einzelheiten würden mich wohl auch nicht interessieren, nicht wahr? Ob er noch Eigentum in seinem Heimatland habe? Ja, da gebe es ein Haus, aber davon wisse hier niemand.

Das Mandat wäre lukrativ. Stundenhonorarvereinbarung natürlich. Und diese Verfahren dauern ein paar Jahre. Und der Mandant kündigt mir an, ich könne auf Folgemandate hoffen aus seinem Bekannten- und Geschäftskundenkreis. Der habe quasi nur auf einen engagierten Anwalt wie mich gewartet. Ein stattlicher Vorschuss wäre auch kein Problem.

Die Sache liegt mir quer ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK