Die Schlichtungsstelle bei Problemen mit dem Internet-Kauf

Der Internethandel gewinnt immer mehr Bedeutung. Es ist keine Ausnahme mehr, dass der Sommerurlaub im Internet gebucht wird oder das Paar Schuhe online gegkauft wird. Gerade deshalb muss es auch einem Verbraucher möglich sein, sich über das gleiche Medium über misslungene Käufe zu beschweren. In dem Bereich wird seit 2009 “Der Online-Schlichter” angeboten, der vom Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz mit Sitz in Kehl getragen wird.

Wie der Verbraucherschutzminister von Rehinland-Pfalz mitgeteilt hat, beteiligt sich auch Rheinland-Pfalz an dieser Schlichtungsstelle, die kostenfrei angeboten wird. “Der Online-Schlichter” vermittelt kompetent und unabhängig zwischen Verbrauchern und Händlern, wenn es zu Problemen beim Einkauf im Netz kommt. Bürger aus Rheinland-Pfalz können sich unter www.online-schlichter.de an die Schlichtungsstelle wenden und ihre Fälle einreichen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK