Verschärfung der Strafen (Kinder- und Jugendpornografie)

Im Justizministerium wird ein Gesetzentwurf zur Änderung des Strafgesetzbuchs vorbereitet, der u.a. Strafvorschriften über Kinder- und Jugendpornografie verschärfen soll. Die Vorschriften beziehen sich Personen unter 15 Jahren, geplant wird diese Altersgrenze auf 18 Jahre zu erhöhen. Neu hinzukommen soll auch die Regelung, nach welcher der Geschlechtsverkehr mit einer Person über 15 aber unter 18 zu bestrafen wäre, wenn dieser mit der Übergabe oder dem Versprech ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK