Gekonnt ausgeknockt

In einer Familiensache hat die Gegenseite im April ein Einstweiliges Anordnungsverfahren angestrengt. Wir haben erwidert. Seither ruht Stille der See. Daher heute mal ein Anruf beim Amtsgericht G. am M., wie denn der Stand der Dinge sei. Der Richter sei gerade in der Sitzung, ich könne es ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK