Die royale Lösung eines familiären Neuanfangs…..

………geht so, dass man den Ehemann in Spanien zurücklässt und zu regelmässigen Besuchen von Prinessin und Kindern in der Schweiz kommen lässt.

Wenn man ihn lässt. Lassen wir offen, was “man” dann heissen kann. À la longue.

Und auch dann lässt, wenn die spanische Justiz nicht irgendwann vielleicht was dagegen haben könnte.

Die befasst sich zwar auch mit der Prinzessin. Aber di ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK