60.000 “Fahrradleichen”

© Yurok Aleksandrovich – Fotolia.com

nein, nicht in NRW oder in ganz Deutschland, sondern nur in Münster. Darüber haben gestern die “Westfälischen Nachrichten” hier berichtet (auf den Artikel bin ich nach Rückkehr aus dem Kurzurlaub gestoßen). Dass es in Münster viel – zu viele – einfach abgestellte und nicht mehr benutzte Fahrräder gibt, da ...

Zum vollständigen Artikel


  • 60 000 „Fahrradleichen“

    wn.de - 16 Leser - Nach Schätzungen der Stadt gibt es rund 600 000 Fahrräder in Münster – darunter 60 000 „Fahrradleichen“, die niemand vermisst und die vor sich hinrosten. Stehen diese auf dem Bürgersteig, kann das Ordnungsamt nicht viel machen. Es sei denn, sie behindern Passanten. Rund 1000 solcher Räder werden jedes Jahr von der Stadt verschrottet.

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK