Schweiz und Australien unterzeichnen neues Doppelbesteuerungsabkommen

Die Schweiz und Australien haben ein neues DBA unterzeichnet (Zustimmung der Gesetzgeber noch ausstehend). Es ersetzt das seit 1981 gültige Abkommen und enthält Bestimmungen über den Austausch von Informationen gemäss dem heute geltenden internationalen Standard: OECD-Amtshilfeklausel; Quellensteuer von höchstens 5% auf Dividenden aus massgeblichen Beteiligungen (bisher 15%); innerhalb eines börsenkotierten Konzerns sind Dividenden unter gewiss ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK