WhatsApp: Zahlungen manipulierbar

Die Bezahlfunktion des Messenger-Dienstes WhatsApp ist Medienberichten zufolge unzureichend geschützt. Wer sein WhatsApp-Abo über die Messenger-App verlängere, werde auf eine Website geleitet, auf der man die gewünschte Zahlungsart auswählen könne. Der Bezahlprozess setze jedoch nicht auf verschlüsseltes HTTPS, sondern führe einen HTTP-Request aus. Dieses könne durch einen Cyberkriminellen manipuliert werden, indem er eine Man-in-the-Middle-Position einnimmt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK