Mag. iur. Christoph Engel veröffentlicht Beitrag zum Werberecht in der Fachzeitschrift shape UP business

Die Werbung in der Fitnessbranche läuft aus juristischer Sicht oftmals Gefahr, am Gesundheitsbezug zu scheitern: Wann immer mit Wirkversprechen für einen schöneren oder stärkeren Körper, gesundheitliche Vorzüge oder auch gesteigertes Wohlbefinden geworben wird, müssen diese Ver ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK