“Ich kauf EDEKA”? – “Und wo und wie kauft EDEKA?”

Sie haben ihn sicher im Ohr, den Slogan der Handelskette. Den ein Comedian seit einiger Zeit fröhlich in die Kamera und einem anderen Kunden entgegenkräht, während er Eigenmarken des Unternehmens in den Einkaufswagen türmt.

“Ich kauf EDEKA”.

Und an dem Ausspruch hält er auch noch fest, nachdem ein “Kunde Besserwisser” ihn auf die grammatikalisch falsche Formulierung anspricht. Nur der Mitarbeiter des Supermarktes, der versteht seinen Kunden, wenn er ihn fragt:

“Na, kaufst Du wieder EDEKA, Kaya?”

und alles amüsiert sich, auch ein bisschen schadenfroh, weil die Sympathie ohnehin auf Seiten des immer schier kindskopfgleich netten und vergnügten Kaya liegt, der sich über alls lustig machen kann, am meisten über sich selbst, aber völlig ernsthaft für ernste Anliegen einsetzt, Tierschutz etwa. Der somit alles quasseln könnte, wie falsch es auch immer grammatikalisch wäre, was er raussprudelt. Er ist ein Sympathieträger de Luxe als Werbemittel. Was immer er an Unfug im Supermarkt treibt oder dort als “Lebensmittel selbst zusammenstellen” lässt. Er amüsiert die Zielgruppe ...

Zum vollständigen Artikel

EDEKA-Werbespot mit Kaya Yanar - Lustige Werbung

EDEKA-Werbespot mit Kaya Yanar - Lustige Werbung


migrolino Werbung - "Ich brauch jetzt was Scharfes"

migrolino Werbung - "Ich brauch jetzt was Scharfes"



Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK