DORDA BRUGGER JORDIS berät bei EUR 660 Mio-Kapitalerhöhung der Erste Group

Andreas W. Mayr und Christoph Brogyanyi

Bei der Kapitalerhöhung der Erste Group mit einem Volumen von rund EUR 660 Millionen hat DORDA BRUGGER JORDIS die Emissionsbanken beraten: Andreas W. Mayr und Christoph Brogyányi, Kapitalmarktpartner von DORDA BRUGGER JORDIS, betreuten J.P. Morgan Securities plc und Morgan Stanley Bank AG, die als Joint Global Coordinators und Bookrunners agierten. Auch die Co-Lead Managers der Transaktion, Commerzbank AG und ING Bank N.V., vertrauten auf die Rechtsberatung der beiden langjährigen Kapitalmarktrechtsexperten.

Die Kapitalerhöhung teilte sich auf in ein Angebot an qualifizierte institutionelle Investoren mittels einer Institutionellen Vorabplatzierung und ein Bezugsangebot an bestehende Aktionäre der Erste Group ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK