Unverschlüsselt

Seit dem 04.07.2013 – das ist bekanntermaßen der amerikanische Unabhängigkeitstag – enthält jede von mir versandte eMail folgende Signatur:

Diese eMail enthält unverschlüsselte Daten, die bei der Übertragung von Dritten gelesen werden können.

Für eine verschlüsselte Kommunikation teilen Sie mir bitte Ihren öffentlichen OpenPGP-Schlüssel mit. Meinen Schlüssel finden Sie auf meiner Internetseite. Für Informationen zur einfachen eMail-Verschlüsselung besuchen Sie Gpg4win.org oder die Anleitung der Piratenpartei Deutschland.

Seither sind NULL verschlüsselte eMails von Mandanten eingegangen, NULL öffentliche Schlüssel wurden mir übermittelt und NULL mal wurde mein öffentlicher Schlüssel in Anspruch genommen.

Sascha Lobo beschreibt diese Phase der Irritation, die auch mich befällt:

Viele Leute in meinem Umfeld scheinen kaum empört. Schlimmer noch: In Gesprächen mit eher netzfernen Bürgern wechseln sich zynische Positionen wie “War doch klar!” ab mit naiven wie “Facebook wird überwacht, selbst schuld”. Zum ersten Mal höre ich den Satz “Ich habe nichts zu verbergen!” mit einem Ironieanteil von null Prozent. Ebenso irritierend, wie spät die Opposition begreift, dass es nicht um Wahlkampf geht, sondern um die Existenz des Rechtsstaats. Vielleicht hat sie es immer noch nicht begriffen.

Wie heißt es doch so mächtig in der am 04.07 ...

Zum vollständigen Artikel

  • S.P.O.N. - Die Mensch-Maschine: Mein Weg zum Ekel

    spiegel.de - 8 Leser - Auch Wochen nach den Enthüllungen über die Überwachung des Internets durch Geheimdienste verhält sich die Bundesregierung weitgehend passiv. Wut reicht da nicht mehr aus, um die Gefühle eines Netzbewohners zu beschreiben.

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK