Filesharing: Keine Störerhaftung bei Verwendung werkseitig vorgegebener Authentifizierungsschlüssel

Bislang erlegte die Rechtsprechung dem Inhaber eines Internetanschlusses gewisse Sicherungspflichten auf, die er erfüllen musste, um gegebenenfalls einer Störerhaftung in Fällen der Urheberrechtsverletzung zu entgehen.

Nun hat das Amtsgericht Frankfurt/Main entschieden, dass der Inhaber eines Anschlusses sogar dann einer Haftung als Störer nicht unterfallen muss, wenn er den werkseitig vorhandenen WLAN-Schlüssel nicht in einen individuellen abändert.

Im vorliegenden Fall hatte der Anschluss ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK