Sonntagswitz: Nach einem Bayeraufenthalt über/mit den Bayern

© photocrew – Fotolia.com

Drei Tagen Bayern, drei Tage München, was liegt da näher, als mal die “Bayern daran glauben zu lassen (teilweise hier entnommen)

Ein Engländer ist das erste mal in den Alpen. Da sieht er einen Mann um nach dem Weg zu fragen. „Hello, Mister!“ „Na, I bin hier nicht der Mister sondern der Melker!“

——————————————————

Keuchend, schwitzend und mit hochrotem Kopf erreicht ein Tourist das Münchner Haus auf der Zugspitze. Mitfühlend ruft die Bedienung: “Oh mei, Sie miassen jo grennt sei wia a gsengte Sau!” “Na erlauben Sie mal”, meint pikiert der Gast. “I moan jo bloß, weil´S schwitzen wia a gstutzter Hund!”

——————————————————

An einem Stammtisch sitzen mehrere Münchner, jeder schweigend und tiefsinnig vor seiner Maß. Da betritt ein Preuße die Wirtschaft. Obwohl alles frei ist, fragt er die Leute am Stammtisch, ob er sich dazu setzen dürfe. Keine Antwort ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK