Unschuldig hinter Gittern - Justizopfer und ihr Kampf um Gerechtigkeit

Wobei man sich allerdings inzwischen zumindest die Frage stellen darf, ob es sich bei der Causa Mollath überhaupt um einen Justizirrtum i.k.S. handelt: "Justizirrtümer können JEDEN treffen. Unschuldig verurteilt zu sein ist ein Alptraum, aus dem es kaum einen Ausweg gibt. 500 Fehlurteile werden in Deutschland pro Jahr gefällt. Experten gehen davon aus, das in Österreich in jedem 10. Fall ein Fehlurteil gesprochen wird. Für die Betroffenen ein Alptraum. Die von Experten kommentierte Reportage begleitet Menschen, welche die Kraft haben nach einem Fehlurteil um ihre Rehabilitation zu kämpfen, und erläutert, wie der Rechtsstaat mit seinen Opfern umgeht. Herkunft/ Produktionsjahr Deutschland, Österreich 2013 Formatinformation Beliebige Information Keine weiteren Informationen (?) Sendungsdauer/ -ende 55 min (bis 02:35 - 50 min netto) Startzeit 1:40 Endezeit 2:35 Nettospielzeit 50 Produktionsjahr 2013 Wiederholung von gestern Abend: heute · Fr, 19 ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK