Ist die Familienpflegezeit wirklich ein Flop?

Die Antwort gibt unter anderen das Handelsblatt. Diese lautet: Ja, dieses Projekt ist gescheitert. Denn die seit 2012 geltende Familienpflegezeit für Arbeitnehmer, die sich vorübergehend um hilfsbedürftige Angehörige kümmern, hat weniger Zuspruch als erwartet.

Das Gesetz zur Familienpflegezeit gibt Arbeitnehmern die Möglichkeit, bei einem Pflegefall in der Familie bis zu zwei Jahre lang ihre Arbeitszeit zu reduzieren. Ursprünglich war man von zehntausenden Interessenten ausgegangen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK