DLA PIPER begleitet internationalen Hebetechnik-Deal

Johanna Höltl

Die internationale Anwaltskanzlei DLA Piper hat den US-Konzern Columbus McKinnon Corporation beim Erwerb der österreichischen Hebetechnik Gesellschaft m.b.H beraten.

Columbus McKinnon Corporation erwarb über Columbus McKinnon Austria GmbH den gesamten Geschäftsanteil an dem österreichischen Hebetechnik-Spezialisten. Im Rahmen der Transaktion war DLA Piper neben der Rechtsberatung auch für die steuerliche Strukturierung und Beratung zuständig. “Ich freue mich, die Columbus McKinnon Corporation bei diesem spannenden Deal erfolgreich begleitet zu haben“, sagt Dr. Johanna Höltl, M&A Spezialistin und Rechtsanwältin in der Corporate Gruppe bei DLA Piper Weiss-Tessbach. “Gerade bei der integrierten Beratung von rechtlichen und steuerlichen Fragen können wir als globale Full-Service Kanzlei unsere weltweit tätigen Mandanten optimal unterstützen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK