Schadensersatz nach Sturz mit Fahrrad – Carbonrahmen

Das LG Aschaffenburg hat in einem Urteil dem Eigentümer eines Fahrrades mit Carbonrahmen Recht gegeben und kam nach Einholung eines Sachverständigengutachtens zu dem Ergebnis, dass eine Reparatur des Fahrrades nach einem Sturz nicht in Betracht kommt. Gerade bei Carbonrahmen bestehe die Gefahr nicht zu sehender Schäden am Rahmen. Dies stelle ein Sicherheitsrisiko dar, welches zu einem Austausch des Rahmens führen müsse.

Der von der Versicherung beauftragte Sachverständige kam in seinem für die Versicherung erstellten Gutachten zum Ergebnis, dass der Rahmen nicht ausgeta ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK