BFH: Dienstwagenbesteuerung mit 1%-Regelung auch ohne tatsächliche Privatnutzung

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat ein wichtiges neues Urteil zur Dienstwagenbesteuerung gefällt. In Abgrenzung zur bisherigen Rechtsprechung kommt es nun für die Steuerpflicht der Privatnutzung durch den Arbeitnehmer nicht mehr darauf an, dass das Fahrzeug auch tatsächlich für private Fahrten genutzt wird. Allein die Möglichkeit, den Dienstwagen auch für private Fahrten benutzen zu dürfen, führt nach neuer Ansicht des BFH schon ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK