Betriebsausgabenabzug: Zur Kostenaufteilung für Räume, die teilweise zu Wohnzwecken und teilweise betrieblich genutzt werden

Nach den Grundsätzen der Rechtsprechung des großen Senats BFH (21.9.09, GrS 1/06, BStBl II 10, 672) kommt eine Aufteilung nur dann in Betracht, wenn ein geeigneter Schätzungsmaßstab vorliegt. Greifen die beruflichen und privaten Veranlassungsbeiträge dagegen so ineinander, dass eine Trennung nicht möglich ist, fehlt es also an objektivierbaren Kriterien für eine Aufteilung, dann kommt ein Abzug der Aufwendungen insgesamt nicht in Betracht (FG Münster 26.4.13, 14 K 3871/11 G,F). Der Kläger, ein Handelsvertreter für Finanzdienstleistungen wollte rund 50 % der Kosten für seine Privatwohnung (Wohnzimmer, Esszimmer, Küche, Diele und Bad) als Betriebsausgaben geltend machen, weil dort tagsüber seine Mitarbeiterinnen arbeiten würden. Er selbst sei in dieser Zeit bei Kunden außer Haus. Im Laufe des Verfahrens stellte sich dann heraus, dass eine Mitarbeiterin seine Lebensgefährtin war, dass eine andere Mitarbeiterin heimarbeitsberechtigt war und der Kläger gar nicht mehr genau wusste, welche Mitarbeiterin er wann beschäftigt hatte. Davon dass auch er selbst Heimarbeitszeiten hatte, erfuhr das Gericht in Zeugenvernehmungen der Mitarbeiterinnen. Das FG setzte sich sehr ausführlich mit dem Fall auseinander und prüfte sowohl die Voraussetzungen für den Betriebsausgabeabzug für eine häusliche Betriebsstätte als auch die Voraussetzungen für ein häusliches Arbeitszimmer. Dabei setzte es sich auch mit der Aufteilbarkeit gemischt veranlasster Kosten auseinander: Der Große Senat des BFH hat (in Bezug auf Reisekosten) entschieden, dass die Vorschrift des § 12 Nr. 1 S. 2 EStG einer Aufteilung von gemischt veranlassten, aber anhand ihrer beruflichen und privaten Anteile trennbaren Reisekosten nicht entgegenstehe. § 12 Nr. 1 S. 2 EStG normiere danach kein allgemeines Aufteilungs- und Abzugsverbot ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK