FC Bayern München versendet Abmahnungen

Den Abgemahnten wird vorgeworfen über die Internethandelsplattform Fälschungen dieser Marken verkauft zu haben. Dieser Handel mit gefälschten Produkten verletzt die FC Bayern München AG in ihren Rechten. Die Rechtsanwälte Taylor Wessing sind beauftragt konsequent gegen den gewerbsmäßigen Handel mit gefälschten Produkten vorzugehen.

Von den Abgemahnten werden in erster Linie die Abgabe einer strafbewährten Unterlassungserklärung sowie die Vernichtung der gefälsccht5en Produkte gefordert.

Im Weiteren werden von einigen Abgemahnten zusätzlich Auskunft und Ersatz der Rechtsanwaltskosten bei einem Streitwert von 50.000 € verlangt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK