Kommentare und das nofollow-Attribut

Ich benutze jetzt das Plugin “nofollow-free“, was dafür sorgt, dass die Links aus diesem Blog (auch aus den Kommentaren) ohne das “nofollow” Attribut ausgeliefert werden.

Hintergrund: Suchmaschinen wie Google bewerten bei den Webpages auch, wie viele andere Seiten verlinken. Jeder Link vererbt einen Teil der Reputation der Ausgangsseite. Das hat zu Kommentar-Spam geführt, weil irgendwelche unsinnigen Kommentare gepostet wurden, um Backlinks zu bekommen. Mit nofollow sagt man Google&Co, daß es zwar einen Link gibt, der aber nicht gezählt werden soll ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK