Votum der Clearingstelle EEG zum Gebäudebegriff im EEG 2004 veröffentlicht

(LEXEGESE) - Die Clearingstelle EEG hat das Votum 2013/36 veröffentlicht. Es beantwortet im Anschluss an das Votum 2008/1 vom 24. Juli 2009 die Frage, ob die Anlagen zur Erzeugung von Strom aus solarer Strahlungsenergie des Anlagenbetreibers, die sich auf drei aneinandergrenzenden Bauwerken befinden, gemäß § 11 Abs. 6 EEG 2004 als eine Anlage gelten, was die Clearingstelle im konkreten Fall verneinte. Die Clearingstelle führt u.a. aus: "Hauptsächliches Kriterium für die Beurteilung, ob von einem oder mehreren Gebäuden im Sinne des § 11 Abs. 6 EEG 2004 auszugehen ist, ist die selbstständige Benutzbarkeit der jeweiligen Raumeinheiten. ... Ob und in welchem Umfang die Bauwerke untereinander begehbar sind, ist indes nicht entscheidungserheblich: .. ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK