Manipuliertes Ermittlungsergebnis

"Der Lewon hat uns verarscht!" Das sei die Übersetzung der SMS, aus der man schließe, dass der Angeklagte mit dem Namen Lewon der dritte Täter des Einbruchs gewesen sei. Die Übersetzung haben die polnisch sprechende Kollegin mitgeteilt, so der ermittlungsführende Polizeibeamte als Zeuge vor Gericht.

Zwei hatte man gefasst, einer der beiden hatte dann noch diese SMS an seine Freundin geschrieben, so dass der Schluss für die Polizei nahe gelegen habe, dass der Lewon der dritte nicht gefasste Täter war und einfach abgehauen war und seine Kumpels im Stich gela ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK