Von Anwälten, Serienmördern und anderen Psychopathen

Ob Anwälte grundsätzlich Psychopathen sind, kann man sicher mit guten Gründen bezweifeln. Dass es unter den Anwälten und anderen Berufsjuristen eine gewisse Anzahl von Psychopathen gibt, ist schon rein statistisch nicht unwahrscheinlich und vermutlich kennen wir alle den einen oder anderen Vertreter der Zunft, dem wir dieses Prädikat durchaus verleihen würden. Ich habe schon des Öfteren in Strafverfahren den verstohlenen Gedanken gehabt, der psychiatrische Sachverständige sollte vielleicht statt des Angeklagten oder zusätzlich zu diesem noch andere Verfahrensbeteiligte begutachten. Möglicherweise haben andere ja Ähnliches in Bezug auf mich gedacht, wer weiß das schon.

Am vergangenen Freitag bin ich vom Flughafen Köln aus in einen viel zu kurzen Urlaub, den ich am Montag wegen einer wichtigen Hauptverhandlung noch für einen Tag unterbrechen musste, gestartet ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK