Hotspots im Urlaub – Ein unterschätztes Sicherheitsrisiko

Passend zur beginnenden Urlaubszeit hat der Branchenverband BITKOM Hinweise zum sicheren Surfen im Urlaubsland herausgegeben.

Wir nutzen diese Gelegenheit um die Tipps noch etwas zu erweitern und Hintergrundinformationen anzubieten.

Im Urlaub mobil unterwegs

Die große Verbreitung von Smartphones und Tablet-PCs führt dazu, dass immer mehr Menschen auch im Urlaub online sein wollen. Wer die teuren Roaming-Gebühren vermeiden will, nutzt im Ausland oftmals öffentliche Hotspots. Gerade diese öffentlichen Hotspots an Flughäfen oder in Hotels verleiten die Nutzer zu einem allzu sorglosen Umgang mit dem Internet.

Nicht immer ist der Anbieter dieser Dienstleistungen seriös und nicht immer tummeln sich im bereit gestellten Netzwerk nur harmlose Urlauber. Um der Verbreitung von Schadsoftware und dem Verlust von Daten entgegen zu wirken, empfiehlt sich daher die Beachtung einiger Sicherheitstipps ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK