Geplante Änderung des polnischen Arbeitsrechts

Der Senat, die obere Kammer des polnischen Parlaments, setzte sich am 3.07. mit der Änderung des Arbeitsrechts auseinander, welche die Abrechnungsfrist von vier Monaten auf 1 Jahr verlängert und die Einführung flexibler Arbeitszeit normiert. Die Änderung wurde bereits von der unteren Kammer angenommen. Die flexible Arbeitszeit darf das Recht auf tägliche und wöchentliche Ruhezeiten nicht einschränken. Die Abrechnungsfrist darf dennoch nur mit der Zustimmung des Arbeitnehmers verlängert werden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK