Strafbare Verwendung von geschäftlichen Daten durch Löschen auf dem Laptop des Arbeitgebers?

Beschäftigt ein IT-Unternehmen überwiegend selbständige Mitarbeiter für den Außendienst, besteht die Gefahr, dass diese bei ihrem Ausscheiden unberechtigt Geschäftsgeheimnisse, Kundendaten sowie Vertragsunterlagen ihres ehemaligen Arbeitgebers zu eigenen Zwecken weiter verwenden. Das Oberlandesgericht (OLG) Nürnberg hatte über eine solche Fallkonstellation zu entscheiden. Das betroffene Unternehmen bot IT-Lösungen für den Mittelstand an. Dabei wurden ins ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK