Das alles weiß die SCHUFA über Sie

Martin Schneider* hat noch nie sein Konto überzogen. Er braucht weder Dispo noch Kreditkarte und verzichtet gänzlich auf Ratenkäufe sowie Kredite. Doch in Kombination mit seinem Wohnort (Reeperbahn in Hamburg) und seinem Geschlecht und Alter (männlich und unter 30) ist der Diplom-Ingenieur für viele Unternehmen alles andere als ein begehrter Kunde.

Das musste er schmerzlich feststellen, als er vor zwei Jahren bei der Firma "1&1" einen Mobilfunkvertrag mit subventioniertem Handy abschließen wollte. Der Kontrakt wurde ihm verweigert. Grund: Ihm fehlten bei der Beurteilung seiner Kreditwürdigkeit wichtige Punkte für den Vertragsabschluss. Denn wie bei vielen anderen Telekomfirmen auch, entscheidet bei "1&1" der sogenannte Scorewert des Telekommunikations-Pools (TK-Pool), ob ein Kunde einen Vertrag erhält – und wenn ja, welchen.

Schneider war aufgrund seiner Wohngegend, seines Geschlechts und Alters nicht kreditwürdig. Seine einzige Möglichkeit, dennoch den Handyvertrag abzuschließen, wäre ein Kautionskonto mit 200 Euro beim Anbieter gewesen. Sein Angebot, per Gehaltsnachweis seine Bonität nachzuweisen, lehnte "1&1" ab.

Der Ingenieur ist kein Einzelfall. So wie der Telekommunikations-Pool kann auch die Wirtschaftsauskunftei SCHUFA nicht allen Personen eine realistische Bewertung zuweisen. Das liegt paradoxerweise auch daran, dass sie keine Schulden machen. Anderenfalls könnten die SCHUFA und andere Auskunfteien ihre Kreditwürdigkeit aufgrund ihrer Tilgungen besser einschätzen.

Wer nun also keine Schulden hat, bei dem werden andere Werte zur Ermittlung der Scorewerte herangezogen. Etwa das Geo-Scoring, bei dem Vergleichswerte aus der Nachbarschaft die Basis bilden. Schneider hat also Pech, dass das Kreditrückzahlungsverhalten seiner Nachbarn offensichtlich zu wünschen übrig lässt. Auch Versandhändler stufen ihn daher nicht besser ein. Bestellt er Ware zu sich nach Hause, erhält er diese nur gegen Vorkasse ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK