Besoffener Polizisten-Geisterfahrer

Die Polizei aus dem saarländischen Saarlouis hat nachts einen Geisterfahrer gestoppt, der auf der A 620 von Saarbrücken bis nach Saarlouis in der falschen Richtung unterwegs war. Der Fahrer ignorierte mehrfach die Anhaltezeichen und war nur mit einiger Mühe von mehreren Streifenwagen zu stoppen. Die Beamten staunten aber nicht schlecht, als sie sahen, dass sie einen Kollegen angehalten hatten. Der 51-jährige Polizist hatte 1,9 Promille.

Der Polizeibeamte stammt aus dem Kreis Saarlou ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK