Kein Täter werden

Im April 2012 nahm ein Präventionsprojekt gegen sexuellen Kindesmissbrauch seine Arbeit an einem Hamburger Standort auf: Als Teil des Netzwerkes „Kein Täter werden“ bietet seitdem das Universitätsklinikum Eppendorf (UKE) in einer Ambulanz in Altona betroffenen Männern mit pädophilen Neigungen kostenlos sexualtherapeutische Hilfe an. Ärztliche Schweigepflicht ist garantiert. Das Ziel des Hilfsangebots: Sexuelle Übergriffe auf Kinder zu verhindern. Foto: Plakatmotiv zur Medienkampagne Präventionsprojekt Dunkelfeld „Kein Täter werden“ Das Angebot richtet sich an alle Männer, die befürchten, einen sexuellen Übergriff zu begehen oder Darstellungen von Missbrauch zu nutzen, zum Beispiel im Internet. Allerdings dürfen sie (noch) nicht im Visier der Justiz sein, etwa wegen eines Verfahrens oder in Form von Auflagen. Bereits seit 2005 existiert das Projekt in Berlin ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK