Rezension Zivilrecht: Handbuch des Fachanwalts Familienrecht

Gerhardt / v. Heintschel-Heinegg / Klein, Handbuch des Fachanwalts Familienrecht, 9. Auflage, Luchterhand 2013 Von RAG Dr. Benjamin Krenberger, Landstuhl Das Handbuch für den Fachanwalt ist ein Klassiker der familienrechtlichen Literatur und ich habe schon zu verschiedenen Stadien meiner juristischen Tätigkeit mit den Vorauflagen gearbeitet - gerne und effektiv. Natürlich ist die Lektüre maßgeblich auf diejenigen zugeschnitten, die den Fachanwaltstitel erwerben wollen, doch darüber hinaus ist das Buch ganz hervorragend für Referendare, insbesondere zur Examensvorbereitung, darüber hinaus für die gerichtliche Praxis und selbstverständlich auch als Wissensquelle für den bereits erfahrenen Praktiker geeignet. Neben dem Online-Zugriff auf das Buch bei jurion enthält das Werk zahlreiche Hilfsangebote für den Leser, anhand derer er sich die Materie leicht vergegenwärtigen und einprägen kann. Dies sind Fälle, Praxistipps, Checklisten (z.B. zur VKH, S. 2132 ff.) und Rechenbeispiele, dazu das Schlusskapitel mit Formularen zum Abfassen von Anträgen oder Schriftsätzen. Inhaltlich wird in der Neuauflage natürlich die Entwicklung der Jurisdiktion in den „Hauptgebieten“ des Familienrechts berücksichtigt, als da wären das Unterhaltsrecht sowie das Verfahrensrecht des FamFG, hinzu kommen gesetzliche Neuerungen wie zur elterlichen Sorge bezüglich nichtehelicher Kinder oder die derzeit geltenden Selbtsbehaltssätze. Abrundend werden aber auch viele andere Themen mit dort wichtigen Neuerungen angesprochen, etwa im IPR die Rom-III-Verordnung oder Änderungen im sozial- und steuerrechtlichen Bereich. Stets enthalten sind schließlich die aktuellen Tabellen für die unterhaltsrechtlichen Entscheidungen, selbst wenn diesmal ein Errata-Zettel beigefügt werden musste. Insgesamt 21 Kapitel, davon das letzte für die Musterschreiben, erwarten den Leser ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK