LG Wiesbaden: Zugangsdaten im Eilverfahren zurückerhalten

Ein ehemaliger Gesellschafter hatte sämtliche Domains der Gesellschaft auf sich registriert und bei seinem Ausscheiden die Zugangsdaten geändert, so dass die Gesellschaft keinen Zugang mehr zu dem Internetauftritt und den E-Mail-Konten hatte.

Die Gesellschaft beantragte daher eine einstweilige Verfügung, um die Zugangsdaten im Eilverfahren zu bekommen.

Entscheidung des Gerichts Das LG Wiesbaden (Beschluss vom 29.05.2013 – Az. 2 O 128/13) gab dem Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung statt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK