Open Source in der Petrischale: Biohacking, DIYbio und das Patentrecht

Viele Köche verderben nicht immer den Brei. Kleine Schritte Vieler können im Bereich der Forschung für Bewegung sorgen. Neben einem umfassenden Interesse an Genen, Bakterien & Co. treibt genau dies die Biohacking- und DIYbio-Community an: Bakterien in Medikamente „umprogrammieren“, Gene extrahieren und neue biotechnische Diagnostik- und Vorsorgeanwendungen entwickeln – all dies findet vermehrt in Kellern, Garagen und ehemaligen Kinderzimmern statt.

Diese „Guerilla-Labore“ unterscheiden sich häufig aber nicht nur durch ihre Ausstattung von den Laboratorien großer Biotech-Unternehmen. Vielmehr fordern diese selbständigen Forscher auch einen anderen Umgang mit dem geistigen Eigentum.

Patente gelten nicht als Patentlösung

Viele der „Bio-Punks“ lehnen Patentschutz für ihre möglichen Erfindungen ab: Die Erkenntnisse der Biohacker sollen der Allgemeinheit zur Verfügung stehen und so für alle Fortschritt bringen. Die rechtsphilosophische Rechtfertigung des Monopolrechts „Patent“, innovationsfördernd zu wirken, wird von Biohackern offensichtlich nicht geteilt.

Alternativmodell Open Source

Ergebnisse des Biohackings werden daher nicht selten umgehend der Öffentlichkeit zugänglich gemacht: Ausführliche Versuchsbeschreibungen samt Ergebnissen auf Websites, Diskussionen in Foren oder Teilnahme an Kongressen dienen dazu, dass die Erkenntnisse der Biohacker allgemein zugänglich sind und somit zum Stand der Technik gehören.

Ein Patentschutz für Erfindungen in diesem Bereich kommt somit regelmäßig nicht mehr in Betracht – der Erfindung fehlt die dafür notwendige Neuheit. Aufgrund des absoluten Neuheitsbegriffs des Patentrechts genügt für die Neuheitsschädlichkeit nämlich bereits die Möglichkeit der Kenntnisnahme durch einen nicht bloß überschaubaren Personenkreis – irgendwo, irgendwie, irgendwann ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK