Ehefrau verlangt die Scheidung, weil ihr Mann spielsüchtig ist

Fotograf: David Monniaux

Nach dem Bericht der „News Guangdong“ reichte die chinesische Ehefrau Wang Juan die Scheidung von ihrem Ehemann Zhang Ping ein, weil er aufgrund der Leidenschaft zu „zocken“, nicht mehr im Haushalt half.

Das sogenannte „Zocken“ begründet oft Streit zwischen Partnerschaften und Freundschaften. Vor allem sorgt das Spiel für Frust, wenn nur einer von beiden zockt.

Das Ehepaar heiratete 2011 und alles lief wunderbar. Zhang Ping half seiner Ehefrau im Haushalt und war ein guter Ehemann ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK