AG Hamburg: Server des Verteidigers Dr. Strate werden nicht beschlagnahmt

Das ging ja schnell und wird zukünftig für mehr Rechtssicherheit sorgen: Das Amtsgericht Hamburg hat den Antrag der Staatsanwaltschaft Hamburg auf
Beschlagnahme des Datenspeichers des Servers und der Speichermedien, auf dem sich die im Antrag genannten Dokumente befinden, die Löschung der auf der Internetseite www.strate.net befindlichen Links und des zugehörigen Inhalts im Internet anzuordnen
mit Beschluss zurückgewiesen. Der Antrag ist sowohl unzulässig als auch unbegründet. 1. Dringende Gründe für die Einziehung liegen nicht vor. Der Server und der Datenspeicher stehen im vorliegenden Fall im Eigentum der STRATO AG und nicht des Beschuldigten ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK