ICANN verpflichtet Registrare zur Überprüfung von Whois-Daten

Die für die Koordinierung der Vergabe von Domainnamen zuständige Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) hat in der am 27.06.2013 verabschiedeten neuen Version des Registrar Accreditation Agreement grundlegende Pflichten für Registrare zur Überprüfung der Whois-Daten der Domaininhaber aufgenommen, welche es deutlich erschweren sollen, Domainnamen anonymisiert oder mit falschen Whois-Daten zu registrieren. Nach Art. 1 f der Whois Accuracy Program Specification hat der Registrar eines Domainnamens innerhalb von 15 Tagen nach einer Domainregistrierung, einem Domaintransfer oder einer Domainübertragung die im Whois angegebene E-Mail-Adresse und Telefonnummer zu überprüfen:

1. Except as provided for in Section 3 below, within fifteen (15) days of (1) the registration of a Registered Name sponsored by Registrar, (2) the transfer of the sponsorship of a Registered Name to Registrar, or (3) any change in the Registered Name Holder with respect to any Registered Name sponsored by Registrar, Registrar will, with respect to both Whois information and the corresponding customer account holder contact information related to such Registered Name:

[...]

f. Verify:

i ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK