Die Datenwoche im Datenschutz (Halbzeit – KW26 2013)

[IITR - 30.06.13] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (Cloud, PRISM, Tempora, Tiefsee, Datenlöschung, EUDataP, EuGH, Datenhehler, USA, EU, Streetview, Dialogmarketing).

Sonntag, 23. Juni 2013

Dunkle Wolke. Die Schnüffeleien des US-Geheimdienstes schüren Zweifel am Lieblingstrend der Technikbranche: Dem Cloud Computing. So sagt die Zeit.de…

***

Erst “PRISM”, nun “Tempora”: Lässt sich die globale Überwachung noch eindämmen? Die Aufregung über die zunehmende Überwachung internationaler (und innerstaatlicher) Kommunikationsbeziehungen reißt nicht ab. Das US-Programm PRISM und das britische System Tempora stehen für einen Ansatz, der letztlich alles wissen will. Mehr auf dem Blog von Peter Schaar…

***

Montag, 24. Juni 2013

Hört die NSA auch in der Tiefsee mit? Die USS Jimmy Carter wird Gerüchten zufolge eingesetzt, um in der Tiefsee Datenkabel anzuzapfen. Mehr bei der Stuttgarter-Zeitung.de…

***

Dienstag, 25. Juni 2013

Bürger erhalten wohl kein Recht auf Datenlöschung. Muss Google auf Wunsch ältere Einträge über Personen löschen? Ein Gutachter des Europäischen Gerichtshofes hat das jetzt verneint – ein allgemeines “Recht auf Vergessenwerden” gebe es nicht. Mehr bei Welt.de…

***

Mittwoch, 26. Juni 2013

Geht alles, wenn es um Sicherheit geht? Vor der Kulisse der Geheimdienst-Skandale muss der Europäische Gerichtshof dies bei seiner Verhandlung über die Vorratsdatenspeicherung beantworten. Die Richter stellen revolutionäre Fragen und zweifeln, dass sich das Horten der Daten mit den europäischen Grundrechten verträgt. Beitrag der Süddeutschen.de…

***

Donnerstag, 27 ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK