Kurz notiert: Versorgungssicherheit in Süddeutschland einstweilen gewährleistet

Wie sich aus der Antwort der Bundesregierung vom 10. Juni 2013 auf eine sog. Kleine Anfrage ergibt (BT-Drs. 17/13840), ist die Sicherheit der Stromversorgung in Süddeutschland derzeit unter Berücksichtigung der seit 2011/2012 bestehenden Praxis der Vorhaltung von Reservekraftwerken und der mit der letzten Novelle des Energiewirtschaftsgesetzes geschaffenen Regelungen zum Umgang mit geplanten Stilllegungen systemrelevanter Erzeugungskapazitäten gewährleistet. Zudem soll das Leitungsausbauprojekt „Thüringer Strombrücke“ nach den Planungen im Laufe des Jahres 2015 fertig gestellt werden ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK