GTI Travel und Buchmal Reisen – Ersatzreisen und Rückzahlung

Wie bereits am 04. Juni 2013 berichtet haben die Firmen GTI Travel und Buchmal Reisen einen Insolvenzantrag gestellt. Der vom zuständigen Gericht bestellte Insolvenzverwalter ist der Düsseldorfer Rechtsanwalt Dr. Dirk Andres. Diesem ist es gelungen die Schweizer WTA-X Travel Group als neuen Investor zu gewinnen. Reisende die über GTI Travel oder Buchmal Reisen einen Urlaub ab dem 1. Juli 2013 gebucht haben, soll mit Hilfe der deutschen Tochtergesellschaft AMA Reisen GmbH eine Ersatzreise angeboten werden. Betroffen sind nicht nur Pauschalreisen sondern auch Individual- und Flugreisen.

Die bisherigen Reisen werden aus formalen Gründen zunächst storniert und dann Ersatzreisen angeboten. Dazu müssen Reisende der AMA Reisen GmbH die Nutzung der vorhanden Reisedaten aus Datenschutzgründen zunächst in einem einfachen Verfahren genehmigen. Es wird dann versucht die ursprüngliche Reise erneut zu buchen oder eine möglichst ähnliche Ersatzreise. Aufgrund der hohen Nachfrage kann es jedoch insbesondere bei den Flugzeiten zu Verschiebungen kommen.

Ersatzreisen für GTI Travel und Buchmal Reisen Geschädigte

Wer das Angebot des Insolvenzverwalter und der AMA Reisen GmbH annehmen möchte, kann sich ab sofort an den neuen Veranstalter wenden. Dort wird zunächst die Datenschutzfrage geklärt. Durch die Nutzung der “alten” Reisedaten kann schneller ein Vorschlag für die Ersatzreise unterbreitet werden. Die Kontaktdaten der Firma AMA Reisen GmbH lauten:

AMA Reisen GmbH Alte Dinslaker Str. 16 46569 Hünxe Telefon: 0 28 58 / 398 27 86

Oder direkt über die extra eingerichtete Internetseite für Geschädigte der GTI Travel Pleite https://www.gtitravel.amareisen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK