Jetzt hab ich’s schriftlich von DHL: Sigourni entschuldigt sich bei mir!

Nein, leider nicht Sigourney Weaver. Die hätte das Paket (Hintergrund für Nichteingeweihte hier) sicher – auch neben der Bekämpfung schleimiger Aliens – doch noch gefunden. Die Sigourni mit “i” versichert mir dagegen nur, dies allerdings im schönsten Oxford-English und mit Queen-Elisabeth-Wappen (DHL_UK), her sincere regret on behalf of DHL. Bei der Formulierung von Entschuldigungsschreiben kann sich die Deutsche Post jedenfalls ein Scheibchen abschneiden: “Unfortunately, despite extensive searches being carried out [man sieht förmlich die britischen DHL-Mitarbeiter jeden Winkel aller Lieferfahrzeuge durchsuchen] we have been unable to ascertain the whereabouts of h ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK